Ryzom
DE Pocket Worlds

From Ryzom Forge Wiki

Jump to: navigation, search

Migration

Please use the migrated document at URL shown below.

Migrated to de:Pocket Worlds at 2018-06-30

Flag-ES

Traducción, por favor.

Flag-RU

перевод, пожалуйста.


Pocket Worlds


Das Entwicklerteam hat ein wenig von Ryzom’s Code bearbeitet, um zu ermöglichen, das System der Appartements zu benutzen und zu erweitern zu jedem beliebigen Teil von Atys. Diese Änderung ermöglicht es jeden beliebigen Bereich als Instanz zu verwenden, in welchen es dann möglich wäre Ark Skripte auszuführen. Dies ermöglicht es etwas gleichwertiges zum „Ring“ (*) zu haben (ungeachtet mancher Aspekte die unterschiedlich oder unmöglich zu implementieren sind), aber trotzdem flexibler. Desweiteren, wären die Szenarios auf dem Server gespeichert, was ermöglichen wird ein Szenario zu benutzen auch wenn der Ersteller nicht online ist. (Jeder Spieler wird die Möglichkeit haben seine/ihre eigene Instanz des Szenarios zu starten und einzuladen wen er/sie möchte: das ist der Grund aus dem es schnell bekannt geworden ist als „Pocket Worlds“ (Taschen-Welten).


Dadurch das die Entwickler das Instanz System benutzen das bereits in Ryzom vorhanden ist, und das verwendet ist für Appartements und Gildenhallen, einmal erweitert, erlaubt dieses System Zugriff auf eine Kopie von teilen von Atys (Kontinent oder Insel), ohne jegliche NPC’s und Gegner. Die Ressourcen Stellen, sind allerdings gleich und deswegen, wird graben nicht möglich sein. Die Ring Karten ( http://r2-maps.bmsite.net/# ) sind zugänglich und es war möglich AI dort zu aktivieren.


Es ist möglich NPC’s, Kreaturen und Objekte spawnen zu lassen, in einer Pocket World. Die gespawnten Dinge existieren nur in dieser einen: es ist deshalb möglich, für einen anderen Spieler die selbe Karte in einem anderen Szenario zu benutzen, ohne dass das neue Szenario beeinflusst wird vom bereits vorhandenen Szenario. Jedoch ist es nicht möglich Materialien hinzuzufügen zu einer Instanz, weil diese in allen Instanzen vorhanden wären, die die selbe Karte benutzen. (Jedenfalls, wie oben erwähnt, graben wird deaktiviert sein.)


Das „Ryzom Arkitect“ Werkzeug (vormals bekannt als ARCC) kann in den Pocket Worlds verwendet werden: jeder Spieler der dann ein Szenario erstellen möchte in einer Pocket World wird in der Lage sein das zu tun.


Erfahrungspunkte, Beute, graben und Todesstrafen werden automatisch deaktiviert sein, um möglichen missbrauch zu verhindern. Auf der anderen Seite, wird es möglich sein diese (mit Ausnahme des grabens) in einer offiziellen Pocket World zu aktivieren.

Es ist somit möglich zu erschaffen was immer du möchtest auf einer Karte aus dem Spiel (mit Ausnahme der Materialien) und es für alle Spieler ganz einfach zur Verfügung zu stellen. Es mag sogar ein hervorragendes Sprungbrett für die Erschaffung eines neuen Gebietes durch Ryzom Forge sein!


(*) Ryzom Ring ermöglichte den Spielern ihre eigenen Rollenspiel Szenarios zu erstellen und zu animieren innerhalb des Ryzom Universums, auf Karten zugänglich für jeden durch einen einzigartigen Einstiegspunkt: die Ring Terminals. Ring lief auf einem separaten Server und die Szenerien liefen auf Seite der Spieler, das heisst ein Szenario konnte nur geöffnet werden, wenn der Ersteller online war. Der „Ring“ wurde kurz vor der Server Zusammenlegung aus wirtschaftlichen Gründen geschlossen, aber er wurde sehr vermisst von vielen Spielern und wir haben versucht ihn wieder zu beleben so gut wir konnten.


63 pages in ARCC

Ryzom Wiki: Ryzom Commons | DEENESFRRU | Ryzom Forge